Ein Rennwochenende voller Action – 3. u. 4. Lauf der Meisterschaft

On Juni 21, 2012, Posted by , In Allgemein, With No Comments

Am vergangenen Wochenende fand das zweite Rennwochenende in der noch jungen Rennsaison statt. Voller Vorfreude und mit einigen Verbesserungen am Fahrzeug im Gepäck machte sich das Battle BoyZ Racingteam rund um Bastian Braun, Dominik Scherer und Thomas Kramwinkel erneut auf den Weg zum Hockenheim GP-Kurs.

„Erst Donnerstagnacht waren wir mit den letzten Vorbereitungen am Fahrzeug fertig“, so Thomas. Grund dafür war eine komplett neue Rennsportbremsanlage, die vom Sponsor CTD-Germany besorgt und erst kurz vor dem ersten Veranstaltungstag eingebaut werden konnte.

Am Hockenheimring angekommen, den Stellplatz im riesigen Fahrerlager bezogen und den NISSAN 370z Rennwagen durch die technische Abnahme des DMSB gebracht, stand am Freitagmittag der erste Trainingslauf des Rennwochenendes an. Zuerst stieg der Fichtenberger Bastian Braun ins Cockpit des NISSAN 370Z. Bastian, der bereits einen Monat zuvor wichtige Streckenkenntnis sammeln konnte, spulte mit gewohnter Coolness seine Runden ab und bereitete die neue Bremsanlage perfekt für das zweite Zeittraining am Nachmittag vor. Die im ersten Lauf der Saison aufgetretenen Motoröl-Temperatur-Probleme schienen erst einmal beseitigt zu sein.

Am Nachmittag griff dann Teammitglied Dominik Scherer erstmalig in dieser Rennsaison ins Renngeschehen ein und bestritt für das Battle BoyZ Racingteam das zweite Zeittraining, und legte die Startposition für den ersten Rennlauf am Wochenende fest. Dominik, der bereits im Toyota Yaris und VW Polo Cup Erfahrung sammeln konnte, fuhr eine saubere Rennrunde nach der anderen. Doch leider machten die hohen Außentemperaturen dem Auto arg zu schaffen. Die Bremsen und Reifen wurden zu heiß und Dominik musste wichtige Zehntel einbüßen.

„Das Setup passt noch nicht ganz. Wir fahren diesmal eine andere Reifenkombination und die neuen Bremsbelägen konnten nicht die gewünschte Performance zeigen‘‘, so Dominik Scherer nach seinem ersten Einsatz. ,,Wir werden nun versuchen die Probleme in den Griff zu bekommen. Wir sind zuversichtlich, dass wir das bis zum Rennen schaffen werden.“

Kurz nachdem alle notwendigen Arbeiten am Rennfahrzeug beendet waren ging es zum Vorstart für das erste Rennen am Wochenende. Der erfahrene Rallyepilot Bastian Braun, der bereits das erste Training absolviert und wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt hatte, dass der Wechsel vom Rallyesport zum Rundstreckensport richtig war, ging für das Battle BoyZ Racingteam als Erster an den Start. Sicher angeschnallt und in kompletter Rennfahrerbekleidung machte sich Bastian auf den Weg in die Startaufstellung. Das gesamte Starterfeld rund um PS-starke Konkurrenten wie Renault Clio RS, Porsche GT3. BMW GTR und Alfa Romeo machte sich auf den Weg in die obligatorische Einführungsrunde, um Reifen und Bremsen auf optimale Arbeitstemperatur zu bringen. Das komplette Team war nun gespannt, ob Bastian an den tollen Erfolg des ersten Rennens der Saison anknüpfen konnte. Und dies gelang ihm. Bastian kämpfte sich Platz für Platz nach vorne. Trotz weiterhin starker Temperaturprobleme an den Bremsen zeigte Bastian sein volles fahrerisches Können und erkämpfte sich nach 30 Minuten Hitzeschlacht den 3. Platz in der höchsten Klasse und sah wiedereinmal die Zielflagge. „Es war diesmal sehr schwer schnelle Zeiten zu fahren. Die Bremse wurde einfach zu heiß und die neuen Beläge hielten diesen Temperaturen nicht stand.“, so Bastian nach seinem Rennen. Die Bremsbeläge hatten sich kurzerhand in Staub aufgelöst. „Es ist unser erstes Jahr, in dem wir wichtige Erfahrungen mit unserem Auto sammeln müssen und so etwas gehört nun mal dazu.“

Sofort nach dem ersten Rennlauf machte sich das gesamte Team daran eine Lösung für das starke Hitzeproblem zu finden. Nach einigen Anläufen wurde letztendlich eine akzeptable Bremsbelüftung provisorisch installiert. Auch neue Bremsbeläge, die der Sponsor und Tuner CTD-Germany vor Ort auf die Schnelle für das Rennfahrzeug besorgen konnte und die höhere Temperaturen aushalten, wurden verbaut, um somit die Performance der Bremse zu verbessern. „Es ist zwar nicht die beste Lösung, aber sie erfüllt ihren Zweck und wird erst einmal die Temperaturen reduzieren können“, so Thomas, der an diesem Rennwochenende nur als Teamorganisator dabei war. Er wird erst wieder am nächsten Rennwochenende am 06/07.07.2012 in Oschersleben hinter dem Steuer sitzen. „Trotz alledem war es wieder ein erfolgreicher Renntag für unser junges Team. Wir lernen mit jeder Runde. Wir sind gespannt, was das Rennen morgen bringen wird.“, so der Velberter Dominik Scherer, der das zweite Rennen am Samstag bestritt.

Zum krönenden Abschluss des Tages stand für das BattleBoyZ Racingteam noch ein exclusives Fotoshooting auf der Rennstrecke an. Der talentierte Fotograf Alok Paleri (Lokkydesign, Drive&Fun) stellte sich für diese Aktion bereit und überzeugte mit atemberaubenden Fotos vom Fahrzeug und Team.

Am Samstagmittag war es auch endlich für Fahrer Dominik so weit. Nachdem noch ein anderer Satz Slicks (Rennreifen) auf die Felgen des NISSAN 370Z Rennfahrzeuges gezogen wurden, ging es auch schon los. Dominik startete in seine Einführungsrunde. Gespannt stand das gesamte Team an der Boxenmauer und hoffte, dass die verbaute Bremsbelüftung die Hitzeentwicklung ein wenig reduzieren konnte. Dominik zeigte, dass auch er das Zeug für vordere Top-Platzierungen hat. Bereits in der ersten Rennrunde schaffte er es, sich an einigen Konkurrenten beim Anfahren der Kurven gekonnt vorbei zu bremsen. Am Ende hieß es auch für Ihn Platz 3 in der höchsten Klasse und ein guter Platz in dem Mittelfeld des Gesamten Starterfeldes. „Das Auto lieferte an diesem Wochenende leider nicht die Performance wie noch am ersten Rennwochenende vor einen Monat,  trotzdem sind wir zufrieden und konnten einige Kinderkrankheiten beseitigen. Nun geht es wieder an die Arbeit, die Probleme dieses Wochenendes zu analysieren und zu beseitigen.“, so Bastian nach dem Rennen.

An dieser Stelle ist noch zu erwähnen, dass auch an diesem Wochenende das mediale Interesse groß war und viele Zuschauer unser auffallendes Rennfahrzeug bestaunt haben.

Da bereits schon in zwei Wochen (06.07/.07.2012) das nächste Rennen ansteht heißt es nun auch neben der Rennstrecke für das Battle BoyZ Racingteam „Gas geben“. „Einige Dinge müssen wir nun optimieren, ebenfalls verleihen wir bereits bis zum nächstem Lauf dem Auto ein paar zusätzliche Pferdestärken.“, so Thomas. Mit den kompetenten Sponsoren und Partnern CTD-Germany und KFZ Werkstatt Briel wird das Team diese Veränderungen in Angriff nehmen.

Außerdem wird das Rennfahrzeug am Samstag, den 23.06.2011 ab 10 Uhr beim Sponsor EDEKA Thiel in 42553 Velbert-Neviges, Am Rosenhügel 40-42 erstmalig auch in Velbert präsentiert.

Onboard Dominik Scherer

Onboard Bastian Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *